Gründung

Der G.T.E.V. D'Roaga Buam Ismaning wurde am 1. März 1958 gegründet.

Namensherkunft

Der Name "Roaga" kommt von der Reiherfeder, die unsere Buam am Hut tragen. Sie wird auch "Roagaspitz" genannt.

Was sind Zweck und Aufgaben des Vereins?

Erhaltung der Heimat- und Volkstracht. Pflege der Volkstänze, des Volksliedes und der Volksmusik. Schutz und Pflege historischer Heimatwerke und Erhaltung heimatlichen Brauchtums.

 

Wer kann Mitglied werden?

  • Aktives Mitglied kann jede Person werden, welche das 15.Lebensjahr vollendet hat, unbescholtenen Charakters ist, sich eine Tracht beschafft und sich an den Zwecken und Aufgaben des Vereins beteiligt.

 

  • Passives Mitglied kann jede Person werden, welche das 17.Lebensjahr vollendet hat, unbescholtenen Charakters ist, und Interesse für den Verein und dessen Zwecke und Aufgaben zeigt.

 

  • Zur Jugendgruppe kann jedes Dirndl und Bua kommen, das bzw. der sich aktiv in der Gruppe betätigt und sich den Gewohnheiten beugt. Die Mitgliedschaft eines Elternteils ist hier erwünscht.